INNENARCHITEKTUR IM BAD

Herbstausgabe 2014

Viele sind sich nicht bewusst, welchen Einfluss der Raum auf die spätere Wohnqualität hat. Leichtfertig wird da im Falle des Bades entschieden, alles in neutralem Weiss zu halten: «Da kann man nichts falsch machen», so der oft gehörte Tenor. Doch genau das tut man – sofern nicht ein Gesamtkonzept explizit einen weissen Raum vorsieht, um diesen raffiniert zu bespielen: mit Möbeln und Textilien, Sanitärkeramik und Spiegeln, Licht und Schatten, Formen und Farben, Materialien und Texturen, die alle auf- einander eingehen und am Schluss zu einem harmonischen Ganzen zusammenwachsen. Zu einem Bad, das Ausstrahlung und Ambiance besitzt, das anziehend und wohltuend wirkt, in dem man sich intuitiv gerne aufhält und positive Impulse empfängt. Das Rezept ist einfach, doch die Machart verlangt einiges an Können und Kompetenzen. Da gilt es, Gestaltungs- grundsätze zu kennen und die beste Gestaltungsoption zu erkennen: Sie könnte nämlich statt Weiss auch Ozeanblau oder Tiefseegrün heissen. Gleiches gilt für Möblierungs- und Ausstattungsmöglichkeiten – und für die technische Seite. Innenarchitektur im Bad umfasst den Raum, die Gesamtgestaltung, die Technik. Und genau darin kennen sich die unter BadeWelten zusammengeschlossenen Sanitärspezialisten aus: versierte Badarchitekten, die von Anfang an alles im Auge haben, weil nichts über ein rundum schönes Bad geht …

Dieser Beitrag darf gerne geteilt werden:

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest

ENTDECKEN SIE NOCH WEITERE MAGAZINE:

WILLKOMMEN

Lüthi Haustechnik AG
Muttenzerstrasse 61
4127 Birsfelden

061 375 90 20
info@luethi-haustechnik.ch

ÜBER UNS

BADEWELTEN

SANITÄR